DE_SCRIPT_ION – Yin Yi – Klangbilder

YINYI02

Yin Yi arbeitet mit Klang. Seine Werke sind Sound-Installation, Teppiche aus Geräuschen, die meist dem Alltag entnommen sind. Sie präsenteren ein anderes Bild von der Welt, liefern dem Besucher seiner Ausstellungen die Möglichkeit, die Welt anders zu „sehen“.

Diese Klangbilder können unsere Wahrnehmung sowohl sensibilisieren, als auch kritisch hinterfragen. So besteht die Arbeit Four Metronoms and Sound of four Metronoms aus vier Metronomen, welche alle stillstehen. Gleichzeitig hört man vier unterschiedlich schnell schlagende Metronome. Es stellt sich dir Frage, was der Unterschied zwischen der visuellen und der akustischen Wahrnehmung ist. Und ob wir die Objekte rein akustisch wahrnehmen können?

In anderen Arbeiten fängt Yin Yi die Geräuschkulissen verschiedener Städte ein. Laut dem Künstler klingt jede Stadt anders. Im Alltag nehmen wir solche Differenzen kaum wahr – Yin Yi führt sie uns vor Augen indem er uns zum Zuhören auffordert und uns dadurch ganz neue Perspektiven und Erkenntnisse vermittelt.

Der Klang dient ihm als Sprache, als Medium, welches Inhalt nicht nur in Form von Gesprochenem, sondern vielmehr durch ein weit größeres Spektrum an akustischer Wahrnehmung vermitteln kann.

Neben seiner Sound-Kunst arbeitet der Künstler mit Videos, Installationen, experimenteller elektronischer Musik und Phonographie. 2013 lud ihn das Rockbund Art Museum in Shanghai ein die Ausstellung SAVAKA – Asia Experimental Music Currents zu kuratieren.

Biographie
Geboren 1978 in Shanghai

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *